Am 1. November 2019 durften wir mit der Familie Wartmann und den zahlreich erschienenen Handwerkerinnen und Handwerkern die beeindruckende Erweiterung der Biogasanlage auf dem Betrieb Holzhof in Amlikon-Bissegg feiern.

Seit 20 Jahren produziert die Familie Wartmann im Holzhof Strom und Wärme mit einer Biogasanlage. Diese wurde in den vergangenen Jahren laufend optimiert und den Bedürfnissen angepasst. Das nun erfolgreich abgeschlossene Erweiterungsprojekt stellt in Bezug auf Umfang und Komplexität jedoch alle bisherigen Ausbauschritte in den Schatten.

Im Anschluss an einen ungezwungenen Apéro, bei dem es die Gastgeber nicht unterliessen, mit dem „Original Holzhofer Rezent“ eine köstliche Spezialität aus dem eigenen Käsesortiment zu servieren, führte Otti Wartmann die anwesenden Gäste durch den imposanten Betrieb und lieferte spannende Hintergrundinformationen zu diesem einzigartigen Ausbauprojekt. Die neu drei Blockheizkraftwerke haben eine Leistung von insgesamt 750 Kilowatt und liefern nicht nur ökologischen Strom für den gesamten Betrieb und rund 1’500 Haushalte, sondern decken auch den Wärmebedarf aller umliegenden Gebäude.

Abgerundet wurde der gelungene Anlass durch ein feines Nachtessen, welches durch eine humorvolle Ehrung von Schlüsselpersonen im Erweiterungsprojekt durch Claudia und Otto Wartmann bereichert wurde.

Wir sind stolz und dankbar, die Familie Wartmann als Partner der ersten Stunde im Netzwerk von Fleco Power zu betreuen. Neben der Vermarktung der Stromproduktion stellt Fleco Power der Biogasanlage Holzhof die Technologie zur Verfügung, um deren Flexibilität in der Produktion zugunsten des Übertragungs- und Verteilnetzes zu nutzen und damit einen wertvollen Beitrag zur Stabilisierung des Stromnetzes zu leisten.

Gelungenes Aufrichtefest für die Erweiterung der Biogasanlage Holzhof in Amlikon-Bissegg
Wir sind Mitglied von